DIE GROSSE 2020 wird auf 2021 verschoben

DIE GROSSE 2021 wird am 19.06.2021 eröffnet. (Laufzeit: 20.06.– 25.07.2021)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Teilnehmer*innen,
liebe Kunstinteressierte,
liebe Freundinnen und Freunde der DIE GROSSE

aufgrund der durch Covid-19 ausgelösten schwierigen Situation müssen wir DIE GROSSE 2020 leider um ein Jahr verschieben.
Wir „frieren die Ausstellung ein“ und präsentieren die Werke im Juni 2021 unter dann hoffentlich besseren Bedingungen.

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen, dass dies für uns, die wir seit Monaten an den Vorbereitungen arbeiten und alles daran gesetzt haben, mit Euren Werken eine tolle Ausstellung zu präsentieren, ein Stich ins Herz ist, und wirklich eine schwere Entscheidung war. Aber die Termine der Annahme und des Aufbaus rücken immer näher.

Die jetzigen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus, die die Stadt Düsseldorf am 25.03.20 bis zum 31.05.20 verlängert hat, waren für uns ein letzter wichtiger Indikator. Ich weiß, vielen von uns brechen gerade jetzt die Einnahmequellen weg, Galerien schließen, Messen und Atelierbesuche werden abgesagt. Aber niemand kann sich im Moment vorstellen, dass unser Team mit 150 Künstlerinnen und Künstlern die Annahme der Werke und die Installation der Ausstellung im Mai kontaktneutral organisieren könnte.

Weder unsere geplante Eröffnungsveranstaltung noch das Künstlerfest DIE GROSSE SAUSE mit jeweils über 2.000 zu erwartenden Besucher*innen wäre unter diesen Bedingungen durchführbar. Das betrifft auch die Sonderveranstaltungen wie Donnerhall oder Matinée. Was den Besuch der Ausstellung selbst betrifft, so ist zu vermuten, dass, wenn überhaupt gestattet, der Einlass nur eingeschränkt möglich wäre, was direkte Auswirkungen auf den Verkauf der Werke hätte. Daher diese Entscheidung, für die wir Euch/Sie um Verständnis bitten. Das sind keine schönen Nachrichten; auch wir sind konsterniert aber nicht frustriert:
Dennoch haben wir die Möglichkeit, die Ausstellung in die Stadt zu tragen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Euch allen fehlen durch die Verschiebung der Ausstellung wichtige Einnahmen, mit denen Ihr gerechnet habt.

Es gibt, wir ihr sicherlich wisst, Soforthilfen vom Bund/Land.

Die Links hierzu anbei:

https://soforthilfe-corona.nrw.de

https://www.mkw.nrw/system/files/media/document/file/2020-03-20-Antrag%20Sofortprogramm.pdf

Mit künstlerischen Grüßen und mit der Bitte um Verständnis für das Verschieben

für den Vorstand

Michael  Kortländer
Ausstellungsleiter
Düsseldorf, 29.03.2020

Wir sind da, wir bleiben auch und freuen uns auf DIE GROSSE 2021.

Erneute Kooperation von DIE GROSSE mit der Lore-Lorentz-Schule. Auf Großplakaten in der ganzen Stadt macht DIE GROSSE seit Anfang Juni auf die Verschiebung der diesjährigen Ausstellung ins nächste Jahr aufmerksam.

Eine besondere Aktion dabei ist die Kooperation mit der Lore-Lorentz-Schule. Schülerinnen und Schüler Schule hatten eigene Motive für die Bewerbung der Ausstellung entworfen, die ursprünglich im Kunstpalast gezeigt werden sollten. Um sie trotz der Corona-bedingten Verschiebung noch präsentieren zu können, werden sie ab heute für zwei Wochen in Originalgröße in der ganzen Stadt auf Plakaten zu sehen sein.

„Die Plakate der Schüler sind einfach fantastisch und wir sind stolz darauf, so tolle Kooperationspartner zu haben“ sagt der Ausstellungsleiter Michael Kortländer. „So können wir auch die Verbundenheit unserer Ausstellung und der Künstlerschaft mit der Stadt und der Stadtgesellschaft zum Ausdruck bringen. Gerade in diesen schweren Zeiten ist es wichtig, Flagge zu zeigen mit der Botschaft:“

Hier sieht man alle Entwürfe die auf den Großplakaten in der Stadt hängen:

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.